Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.10.2010, Seite 1 / Inland

FDP-Landeschef verläßt Politikbetrieb

Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische FDP-Landeschef und stellvertretende Bundesvorsitzende der Partei, Andreas Pinkwart, zieht sich aus der Politik zurück. Dies erklärte Pinkwart am Donnerstag in Düsseldorf. Der 50jährige war bis zur Abwahl der schwarz-gelben Koalition Wissenschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Zum 1. April 2011 übernimmt Pinkwart als Rektor die Leitung der privaten Handelshochschule Leipzig (HHL). Bis dahin werde er alle Ämter und Mandate niederlegen, erklärte der Politiker am Donnerstag in Düsseldorf. Pinkwart galt nach der verlorenen Wahl als Verfechter einer Koalition seiner Partei mit SPD und Grünen, stieß mit dieser Position in seinem Landesverband aber auf großen Widerstand.

(dapd/jW)