Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 18.09.2010, Seite 16 / Aktion

Liebe Leserinnen und Leser,

Bild 1
wir haben an dieser Stelle vor zwei Wochen beschrieben, warum wir um eine Preiserhöhung nicht herumkommen. Daraufhin reagierten nur wenige Abonnenten mit einer Abbestellung. Selbst in diesen Fällen gab es keine Vorwürfe, vielmehr großes Bedauern. Für Geringverdiener und Hartz-IV-Bezieher wird eine Tageszeitung immer schwerer bezahlbar. Ein Leser kommentierte, daß es Merkel und Co. nun doch noch geschafft hätten, daß er sich von der jungen Welt trennen müsse. Für andere wiederum bleibt die junge Welt bezahlbar, weil es bei der Print- wie bei der Online-Ausgabe drei Preiskategorien zur Auswahl gibt. Wir möchten an dieser Stelle darum bitten, daß all jene, die es sich leisten können, auf eine höhere Preisklasse umsteigen. Sie helfen damit, daß auch Einkommensschwache die junge Welt beziehen können. Monatlich kostet sie künftig im Normalabo 31,80 Euro, das ermäßigte Sozialabo bieten wir für 24,80 Euro und das Soliabo für 40,30 Euro an. Für alle Preisklassen gibt es bei viertel-, halb- und ganzjährlicher Zahlweise drei, vier oder fünf Prozent Rabatt. Und wer die junge Welt bis zum 30. September bestellt, entrichtet für den ersten Zahlzeitraum noch den alten Preis.

Für Einsteiger in die Welt der jungen Welt bieten wir noch drei Wochen lang unser Sommerakademieabo an. Sie bezahlen einmalig 48 Euro und erhalten dafür die junge Welt drei Monate werktäglich frei Haus geliefert. Das ist nicht nur deutlich günstiger als das Normalabo, es endet zudem automatisch nach diesen drei Monaten. Wer die junge Welt weiter beziehen will, kann dann ein neues, unbefristetes Abo abschließen. Auch unbefristete Abonnements können natürlich nach der Mindestlaufzeit (in der Regel ein Jahr, bei Verzicht auf eine Prämie ein halbes Jahr) gekündigt werden. Dieser Ausgabe der jungen Welt liegt ein Faltblatt bei, mit dem Sie dieses dreimonatige Sommerakademie-Abo bequem bestellen können. Den Beileger mit Coupon und kurzer Charakterisierung der jungen Welt können Sie aber auch Freunden, Bekannten oder Genossen weitergeben. Zudem kann man so ein Dreimonatsabo auch verschenken. Sehr viele Bezieher des Sommerakademie-Abonnements bleiben bei der jungen Welt: Sie abonnieren hinterher oder aber kaufen die Zeitung danach regelmäßig am Kiosk. Ökonomisch ist dabei das Abonnement von größerer Bedeutung für uns.

Unser gelbes Faltblatt wirbt auch für die Genossenschaft LPG junge Welt eG, die die Zeitung herausgibt. 1050 Leserinnen und Leser der Zeitung sind ihr schon beigetreten. Zur Vorfinanzierung unserer Projekte, zur Sicherung von Liquidität und Bilanz dürfen es gerne mehr sein. Sie können mit dem Coupon kostenlos unsere Genossenschaftsbroschüre bestellen, der Genossenschaft beitreten oder Ihre Anteile erhöhen, falls Sie schon Genossin oder Genosse sind. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung – und laden Sie zur kleinen Geburtstagsfeier von Verlag und Genossenschaft am 7. Oktober 2010 um 19.00 Uhr in die Ladengalerie ein. Einen ausgefüllten Coupon können Sie gern als Geburtstagsgeschenk mitbringen.

Ihre Mitarbeiter von Vertrieb und Aboservice der Tageszeitung junge Welt

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Aktion