75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.09.2010, Seite 5 / Inland

Urabstimmung im Nahverkehr Bayerns

München. Am Mittwoch begann in den Betrieben des öffentlichen Nahverkehrs in Bayern eine Urabstimmung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) über die Einleitung von Arbeitskampfmaßnahmen. Das Ergebnis soll am kommenden Montag bekanntgegeben werden. Die GDL hatte den von ver.di vor zwei Wochen abgeschlossenen Tarifvertrag nicht akzeptiert und die Verhandlungen für gescheitert erklärt. Die Gewerkschaft verlangt für das Fahrpersonal vor allem die Anrechnung von Wegezeiten bei geteilten Schichten sowie von Vor- und Abschlußarbeiten als Arbeitszeit. Ver.di hatte diese Forderungen im Laufe der Verhandlungen fallengelassen. Die GDL schließt nicht aus, daß Streiks auch während des Münchener Oktoberfestes, das am 19. September beginnt, durchgeführt werden.

(jW)

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!