Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 27. Februar 2024, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 18.08.2010, Seite 15 / Antifaschismus

Gedenken in Ziegenhals

Berlin/Ziegenhals. Anläßlich des 66. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns am 18. August 1944 finden in Berlin und Ziegenhals Gedenkveranstaltungen statt.

Das »Berliner Aktionsbündnis Thälmann-Denkmal« ruft für Freitag, den 20. August, zu einer Lesung am Thälmann-Denkmal in der Greifswalder Straße (S-Bhf Greifswalder Straße) auf.

Für Sonntag, den 22. August, mobilisiert der Freundeskreis »Ernst-Thälmann-Gedenkstätte« Ziegenhals zur ersten Kundgebung nach der Schleifung der antifaschistischen Gedenkstätte bei Königs Wusterhausen ein. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr vor dem Gelände der Ernst-Thälmann-Gedenkstätte. Es werden die ersten fertiggestellten Tafeln der neuen Wanderausstellung des Freundeskreises gezeigt. Als Redner sind Tobias Pflüger (Mitglied des Parteivorstandes Die Linke), Vera Dehle-Thälmann (Enkelin von Rosa und Ernst Thälmann), Renate Schönfeld (Pastorin i. R.) und der Schüler Moritz Hieronimy angekündigt. (jW)

Busverbindung: Ab S-Bahnhof Königs Wusterhausen, Storkower Str.: 11.05 Uhr. Rückfahrt: Ab 13.51 Uhr zweistündlich; ab Alt-Schmöckwitz: 9.35 Uhr. Rückfahrt: Ab 13.18 Uhr zweistündlich

Mehr aus: Antifaschismus

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!