3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. September 2021, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 26.06.2010, Seite 15 / Geschichte

Anno ... 26. Woche

1890, 1. Juli: Deutschland und England regeln im Helgoland-Sansibar-Vertrag ihre Herrschaftsansprüche in Afrika. So wird etwa die »Schutzherrschaft« über Witu (im heutigen Kenia) an die englische Krone abgegeben. Reichskanzler Graf Leo von Caprivi bestätigt für das Deutsche Kaiserreich, Großbritanniens »Ansprüche« auf die Besitzungen des Sultans von Sansibar anzuerkennen. Der britische Botschafter Sir Edward Baldwin Malet bekundet mit seiner Unterschrift die Abgabe Helgolands. Kaiser Wilhelm II. läßt die Insel zu einem Flottenstützpunkt ausbauen.

1905, Juni/Juli: Lenin arbeitet an der Schrift »Zwei Taktiken der Sozialdemokratie in der demokratischen Revolution«. In ihr kritisiert er das Vorgehen der Menschewiki und begründet die Notwendigkeit der führenden Rolle des Proletariats in der bürgerlich-demokratischen Revolution, um sie in eine sozialistische münden zu lassen. Ende Juli veröffentlicht das Zentralkomitee der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands in Genf die Schrift. In Rußland wird sie illegal verbreitet.


1950, 4. Juli: »Radio Free Europe« mit Sitz in München strahlt erstmals ins sozialistische Osteuropa aus. Der Sender wurde vom antikommunistischen »Nationalkomitee für ein freies Europa« gegründet – mit finanzieller Unterstützung der Großindustriellen Henry Ford II und Nelson A. Rockefeller. 1956 fördert er durch Übertragen von verschlüsselten Weisungen die Konterrevolution in Ungarn.

Mehr aus: Geschichte

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!