jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 12.06.2010, Seite 9 / Kapital & Arbeit

USA: Notbremse gegen Börsenpanik

Washington. Einen dramatischen Kurssturz scheinbar aus Versehen soll es an der Börse in New York nicht noch einmal geben. Nach dem Crash an der Wall Street Anfang Mai hat die US-Börsenaufsicht SEC neue Sicherungen eingebaut, die Panikverkäufe verhindern sollen. Falle der Kurs von bestimmten Aktien künftig binnen fünf Minuten um mehr als zehn Prozent, solle der Handel mit ihnen vorübergehend ausgesetzt werden, sagte SEC-Chefin Mary Schapiro. Die Regeln gelten seit Freitag und sollen in einer sechsmonatigen Probephase getestet werden. Wie es zu dem Absturz im Mai kam, ist bislang immer noch nicht vollständig geklärt.

(apn/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit