75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.06.2010, Seite 5 / Inland

Genmais auch in ­Baden-Württemberg

Stuttgart. Mit Genmais verunreinigtes Saatgut ist auch nach Baden-Württemberg geliefert und dort ausgesät worden. Das gab das baden-württembergische Agrarministerium am Montag in Stuttgart bekannt. Derzeit würden die Händler ermittelt, die das betroffene Saatgut im Land vertrieben haben. In einem zweiten Schritt werde recherchiert, auf welchen Flächen der Mais ausgesät worden ist. Dies könne nach derzeitiger Einschätzung ein bis zwei Wochen in Anspruch nehmen. Nach Recherchen der Umweltschutzorganisation Greenpeace ist in Deutschland trotz Verbots auf bis zu 3000 Hektar mit Genmais verunreinigtes Saatgut angebaut worden. Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium hatte laut Greenpeace seit Anfang März von der Verunreinigung gewußt. Trotzdem sei das in Deutschland verbotene Saatgut verkauft und ausgesät worden.

(ddp/jW)