Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.05.2010, Seite 6 / Ausland

Australien weist Diplomaten aus

Canberra. Australien hat einen israelischen Diplomaten wegen der Fälschung von Pässen ausgewiesen, die bei der Ermordung eines Hamas-Funktionärs im Januar verwendet wurden. Israel habe »nicht das Verhalten von Freunden« an den Tag gelegt, sagte der australische Außenminister Stephen Smith am Montag in einer Parlamentsrede. Eine Untersuchung hatte ergeben, daß Israel für die Fälschung der vier Pässe verantwortlich ist. Die Mörder des Hamas-Funktionärs benutzten ausländische Pässe zur Einreise nach Dubai. (apn/jW)

Mehr aus: Ausland