Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.03.2010, Seite 2 / Inland

Lohnerhöhungen für Busfahrer

Kiel. Der von mehreren Warnstreiks begleitete Tarifstreit im privaten Omnibusgewerbe Schleswig-Holsteins ist nach Annahme des Schlichtungsergebnisses in einer Urabstimmung beigelegt. Das teilte die Gewerkschaft ver.di am Montag mit. Demnach erhalten die Busfahrer ab 1. März 2010 monatlich 110 Euro mehr Lohn. Busfahrer aus Hamburg und Umgebung bekommen zudem einen »Metropolenzuschlag« von 30 Euro für höhere Lebenshaltungskosten. Das Weihnachtsgeld wird um 76 Euro erhöht. Ver.di hatte ursprünglich eine Angleichung der Tarife an die der kommunalen Betriebe gefordert, was eine Erhöhung um rund 200 Euro bedeutet hätte.(MK)