75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 18.03.2010, Seite 1 / Inland

Lokführer wollen im Sommer streiken

Berlin. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) will mit umfangreichen Streiks einen Flächentarifvertrag für das Fahrpersonal durchsetzen. Wenn es bei entsprechenden Verhandlungen bis zum Sommer kein Ergebnis gebe, »werden wir um schmerzhafte Arbeitskämpfe nicht herumkommen«, sagte der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe) laut Vorabmeldung vom Mittwoch. Nötig sei ein einheitliches Einkommensniveau in allen Eisenbahnunternehmen, »ob sie nun dem Staat gehören oder ausländischen Konzernen«. Die GDL wolle einen »Wettbewerb über die Lohnkosten auf Dauer unmöglich machen«, so Weselsky. Die Tarifgemeinschaft Transnet/GDBA hat am Mittwoch Forderungen für die bevorstehende Tarifrunde bei der Deutschen Bahn AG beschlossen. Das Gesamtvolumen betrage sechs Prozent, hieß es einer Erklärung. (jW)