jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.02.2010, Seite 5 / Inland

Bald Streiks bei City-Bahn Chemnitz

Frankfurt/Main. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Tarifverhandlungen bei der City-Bahn Chemnitz (CBC) für gescheitert erklärt. Das teilte die GDL am Freitag mit. In der zentralen Frage der stufenweisen Angleichung der Vergütungen an das Niveau der Deutschen Bahn AG habe sich die CBC »keinen Millimeter bewegt«, hieß es in einer Erklärung. Lokführer und Zugbegleiter erhalten bei der CBC rund 30 Prozent weniger Lohn als bei der DB. Die GDL kündigte an, »in naher Zukunft zu einem ersten Streik aufzurufen«. Mittelfristig will sie einen Flächentarifvertrag für das Fahrpersonal durchsetzen.

(jW)