jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.02.2010, Seite 13 / Feuilleton

Gedenken an Liebermann

Am Montag ist der 75. Todestag des Malers Max Liebermann (1847–1935). An seinem Ehrengrab auf dem Jüdischen Friedhof an der Schönhauser Allee in Berlin werden Kulturstaatssekretär André Schmitz, der Präsident der Akademie der Künste, Klaus Staeck, und andere Kränze niederlegen. Der von den Nazis verfolgte jüdische Maler und ehemalige Präsident der Preußischen Akademie der Künste hatte die Einrichtung aus Protest gegen das Ausstellungsverbot für jüdische Künstler 1933 verlassen. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton