Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.02.2010, Seite 2 / Inland

Linke will 8. Mai als Feiertag

Berlin. Der 8. Mai soll nach dem Willen der Bundestagsfraktion von Die Linke zur Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 gesetzlicher Gedenktag in Deutschland werden. Die Fraktion forderte die Bundesregierung auf, einen Gesetzentwurf zur Einführung des neuen »Tages der Befreiung« vorzulegen. Der bevorstehende 65. Jahrestag der Kapitulation der Wehrmacht vor den Alliierten sei hierfür ein geeigneter Anlaß, heißt es in dem Antrag der Linksfraktion. Der 8. Mai 1945 sei für Millionen Menschen ein Tag der Hoffnung und der Zuversicht gewesen. (ddp/jW)