1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.01.2010, Seite 6 / Ausland

Kroatien: Stichwahl um Präsidentschaft

Zagreb. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt in Kroatien geht der sozialdemokratische Bewerber Ivo Josipovic am Sonntag als Favorit ins Rennen. Josipovic erhielt im ersten Wahlgang am 27. Dezember 32,4 Prozent der Stimmen, während sein Konkurrent, Zagrebs rechtspopulistischer Bürgermeister Milan Bandic auf 14,8 Prozent kam.

Etwa 4,4 Millionen Kroaten sind aufgerufen, am Sonntag den Nachfolger des seit zehn Jahren amtierenden Staatschefs Stipe Mesic zu bestimmen, der laut Verfassung nicht mehr kandidieren durfte. Unsicherheitsfaktoren sind die erwartete geringe Wahlbeteiligung und die Streitigkeiten in der konservativen Regierungspartei HDZ, deren Kandidat im ersten Durchgang durchgefallen war. Die Programme der Kandidaten Josipovic und Bandic unterscheiden sich kaum; beide streben den Beitritt Kroatiens in die Europäische Union im Jahr 2012 an und versprechen eine Eindämmung der Korruption.

(AFP/jW)