Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.12.2009, Seite 5 / Inland

AKW Biblis: Zweifel an Sicherheit

Biblis. Die Zweifel an der Sicherheit des Atomkraftwerks (AKW) im hessischen Biblis sind nicht ausgeräumt. Das ARD-Magazin »Kontraste« berichtete am Donnerstag vorab, daß der Energiekonzern RWE Biblis mit einem Reaktor betreibe, der vermutlich die Voraussetzung für eine Betriebsgenehmigung nicht erfülle. Demnach fehlen an etwa 200 Rohrteilen im Notkühlsystem sogenannte Stempelfelder. Das seien eingeprägte Sicherheitskennzeichnungen, die Aufschluß über die Materialqualität und die Belastbarkeit der Rohrteile geben. Ursprünglich habe der Leiter des AKW argumentiert, eine Dokumentation durch Stempel sei beim Bau in den 1970er Jahren »nicht zwingend erforderlich« gewesen. Der Block B des AKW hatte nach mehr als zehnmonatiger Revision am Montag abend wieder den Regelbetrieb aufgenommen.

(ddp/jW)