Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Mai 2020, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.12.2009, Seite 12 / Feuilleton

Westend Boys

In Berlin gibt es am Samstag, 10 bis 17 Uhr, einen offenen Tag in dem Verlag, in dem jeden Monat ein neues Mosaik-Comic erscheint. Das Zeichenstudio kann besichtigt werden. Mosaik-Macher der ersten Generation sind angekündigt. Das Heft erscheint seit Dezember 1955, zunächst mit den Digedags als Titelhelden, seit Januar 1976 mit den Abrafaxen. Der Verlag hat seinen Sitz in der der Lindenallee 5, nähe S-Bhf. Westend. (ddp/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Feuilleton