1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 05.11.2009, Seite 1 / Ausland

Afghanistan: Fünf britische Soldaten erschossen

London. Im Süden Afghanistans hat ein Polizist an einem Kontrollposten auf britische Soldaten geschossen und fünf von ihnen getötet. Nach Angaben des britischen Premierministers Gordon Brown vom Mittwoch bekannten sich die Taliban zu dem Überfall in der Unruheprovinz Helmand. Die Taliban hätten möglicherweise Mitglieder in die afghanische Polizei eingeschleust oder einen Polizisten für ihre Zwecke eingespannt, sagte der Regierungschef im Londoner Unterhaus. Ein Armeesprecher sagte, offenbar habe ein afghanischer Polizist am Kontrollpunkt ohne Vorwarnung das Feuer eröffnet und dann die Flucht ergriffen. Möglicherweise sei auch ein zweiter Polizist an dem Angriff beteiligt gewesen.

(AFP/jW)