Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 05.10.2009, Seite 4 / Inland

Kassen zocken 160 Millionen ab

Hamburg. Der Gesundheitsfonds hat den Krankenkassen laut Spiegel offenbar Millionen Euro für HIV-Infizierte überwiesen, die es gar nicht gibt. Wie das Nachrichtenmagazin vorab berichtet, versah eine unter Augenärzten verbreitete Praxis-Software die Daten vieler Patienten mit einer Codierung, die auf eine HIV-Infektion hinweist. Auf dieser Grundlage hätten die Krankenkassen dann Zuschüsse von etwa 10000 Euro pro Patient und Jahr erhalten. Fachleute der Hanseatischen Krankenkasse (HEK) schätzen die Höhe der Fehlzuweisungen dem Bericht zufolge auf 160 Millionen Euro.(ddp/jW)