3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 17.09.2009, Seite 2 / Ausland

Netanjahu läßt Mitchell erneut abblitzen

Jerusalem. Auch beim zweiten Treffen zwischen dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und dem US-amerikanischen Nahost-Sondergesandten George Mitchell sind grundlegende Differenzen nicht überbrückt worden. Die Begegnung endete am Mittwoch ohne einen Kompromiß im Streit über den jüdischen Siedlungsbau in palästinensischen Gebieten. Netanjahu ist maximal zu einem zeitweiligen Baustopp bereit und hat zudem mit bereits erteilten Genehmigungen die Bautätigkeit in der nächsten Zeit gesichert. Netanjahu ließ mitteilen, er habe sich für Freitag zu einer dritten Gesprächsrunde mit Mitchell verabredet. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo