Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2009, Seite 12 / Feuilleton

Roger Melis gestorben

Der Fotograf Roger Melis ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 68 Jahren in Berlin. Der Stiefsohn des Dichters Peter Huchel war seit 1968 frei tätig. Bekannt wurde er durch seine Fotoreportagen aus allen Gegenden und Schichten der DDR sowie seine Porträtaufnahmen. »Wer etwa an Anna Seghers, Christa Wolf, Thomas Brasch, Wolf Biermann, Franz Fühmann, Heiner Müller oder Sarah Kirsch denkt, sieht seine Bilder vor sich«, behauptet etwa sein Leipziger Verlag. Ein Nachruf folgt. (jW)

Mehr aus: Feuilleton