Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.09.2009, Seite 4 / Inland

Ärzte: Patienten geht es schlechter

Berlin. Die deutschen Ärzte befürchten Verschlechterungen im Gesundheitswesen. In einer Befragung gingen mehr als 70 Prozent der Mediziner davon aus, daß Patienten künftig noch länger auf Arzttermine warten müssen, wie die Allianz deutscher Ärzteverbände am Donnerstag in Berlin mitteilte. 60 Prozent der Krankenhausärzte beklagten, daß sie sich schon heute nicht genügend Zeit für die Patienten nehmen können. (ddp/jW)