Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 07.09.2009, Seite 12 / Feuilleton

Schweitzer-Kino

Das Leben des Friedensnobelpreisträgers Albert Schweitzer (1875–1965) wird fürs Kino verfilmt. Die Produktion thematisiert das Afrika-Engagement Schweitzers, der mit seiner Frau Helene mitten im Urwald in Gabun ein Krankenhaus errichtete, wie die Agentur Via Berlin mitteilte. Gedreht wurde in Südafrika. In den deutschen Kinos ist der Film ab 24. Dezember zu sehen. Die Handlung geht so: 1949, Schweitzer ist ein Mann, der weltweit bewundert wird. Als Albert Einstein ihn bittet, mit ihm gemeinsam vor den Gefahren der Atombombe zu warnen, interpretiert der US-Geheimdienst dies als Angriff auf die Politik der westlichen Welt. Deshalb soll eine Verleumdungskampagne das Lebenswerk des fast 75Jährigen in Mißkredit bringen. Schweitzer gerät unter Druck, die Schließung des Hospitals droht. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton