Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 25.08.2009, Seite 6 / Ausland

NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul. Bei Angriffen im Süden Afghanistans sind drei NATOSoldaten getötet worden. Nach Angaben vom Montag stammte einer von ihnen aus den USA und zwei aus Estland. Der USSoldat kam bei einem Angriff von Aufständischen am Sonntag ums Leben. Er war das 37. Todesopfer der US-Streitkräfte in Afghanistan seit Anfang August. Die beiden Esten wurden nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Tallinn am Sonntag in der Provinz Helmand von einer Bombe am Straßenrand getötet. Das Land hat 289 Soldaten in Afghanistan stationiert. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland