Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 14.08.2009, Seite 2 / Ausland

Demonstrationen im Baskenland verboten

Madrid. Die spanische Justiz und die Behörden im Baskenland haben am Donnerstag drei Protestmärsche verboten. Begründet wurde dies mit angeblichen Verbindungen der Organisatoren zur Untergrundorganisation ETA. Richter Baltasar Garzón untersagte zwei für Freitag und Samstag angekündigte Demonstrationen zur Unterstützung von politischen Gefangenen in Donostia (San Sebastian). Die proteste kämen »der Unterstützung von Terrorismus gleich“. Die Regionalregierung entschied gegen eine für den 21. August geplante Demonstration in Bilbo (Bilbao) für die Unabhängigkeit des Baskenlandes. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.