Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 14.05.2009, Seite 1 / Inland

Mehr Soldaten nach Afghanistan

Frankfurt/M./Potsdam. Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) plant, das Bundeswehrkontingent in Afghanistan um 600 Kräfte aufzustocken. »200 Soldaten sollen die Präsidentschaftswahlen am 20.August absichern, weitere Soldaten werden die Schnelle Eingreiftruppe verstärken«, sagte Jung der Frankfurter Rundschau (Mittwochausgabe).Insgesamt werde die Mandatsobergrenze von 4500 Soldaten aber nicht überschritten.

Unterdessen kündigte die Staatsanwaltschaft Potsdam an, kein Verfahren gegen jene Bundeswehrsoldaten einzuleiten, die in der vergangenen Woche Taliban-Kämpfer getötet haben. Bei einem Feuergefecht nahe der Stadt Kundus seien nach Angaben des Verteidigungsministeriums mindestens zwei Aufständische von deutschen Soldaten getötet worden.

(ddp/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Gaby Küppers: Stell dir vor es ist Krieg... "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" war einer der Slogans der Friedensbewegung in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts,die dadurch indirekt zum friedlichen Widerstand gegen Kriegsbete...