Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.03.2009, Seite 1 / Ausland

Fast 60 Tote bei Gefechten in Sri Lanka

Colombo. Die srilankischen Streitkräfte haben bei schweren Kämpfen nach eigenen Angaben mindestens 55 tamilische Rebellen getötet. 26 Kämpfer der Befreiungs­tiger von Tamil Eelam (LTTE) kamen bei einem mehrstündigen Seegefecht am Montag ums Leben, wie ein Militärsprecher mitteilte. Vier Boote der Rebellen seien am frühen Morgen versenkt worden, sagte Udaya Nanayakkara. Auch ein Regierungssoldat sei getötet worden. Am Sonntag waren demnach im Nordosten der Insel 29 LTTE-Kämpfer getötet worden, darunter ein ranghoher Anführer der Tamilen. Die Rebellen halten inzwischen nur noch ein Gebiet von rund 20 Quadratkilometern. Nach UN-Angaben sitzen zwischen den Fronten 190000 Menschen fest.

(AP/jW)