3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 28.03.2009, Seite 15 / Geschichte

Anno ... 14. Woche

1794, 5. April: Georges Jacques Danton, führendes Mitglied der Jakobiner und aktiv an der Abschaffung der Monarchie und Errichtung der Republik beteiligt, wird mit der Guillotine hingerichtet. Ab September 1793 hatte er als Anführer einer Abspaltung von den Radikalen (»Indulgents« = die Nachsichtigen) mit Camille Desmoulins auf einen Friedensschluß mit der konterrevolutionären »Koalition« hingearbeitet. Zusammen mit seinen Verbündeten wurde er wegen geheimer Kontaktaufnahme mit einem General der feindlichen Truppen vom Revolutionstribunal verurteilt.

1849, 5.-11. April: Karl Marx’ »Lohnarbeit und Kapital« (MEW 6, S. 397-423) erscheint als Erstdruck in der Neuen Rheinischen Zeitung. Grundlage dieser Arbeit sind Vorträge, die Marx im Dezember 1847 im Deutschen Arbeiterverein in Brüssel gehalten hatte. In der Schrift deckt Marx in populärer Form das Wesen der kapitalistischen Ausbeutung und die unüberbrückbaren Gegensätze zwischen den Interessen der Kapitalisten und der Lohnarbeiter auf.

1939, 31. März: Der britische Premierminister Arthur Neville Chamberlain gibt im Unterhaus eine Garantieerklärung für die unbeschränkte Existenz Polens ab. Ihr folgt am 25.8. ein britisch-polnischer Beistandspakt.


1949, 4. April: Gründung der NATO: In Washington wird der Nordatlantikpakt durch die USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Italien, Portugal, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Dänemark, Norwegen und Island unterzeichnet. Das »Verteidigungsbündnis« ist eine Konsequenz der im März 1947 verkündeten »Truman-Doktrin«, die u.a. die Bekämpfung des Kommunismus und die Schaffung von Militärpakten vorsieht.

1954, 31. März: Note der Regierung der UdSSR an die Regierungen der USA, Großbritanniens und Frankreichs, in der die Bereitschaft erklärt wird, im Interesse der Schaffung eines gesamteuropäischen Systems der kollektiven Sicherheit eine Beteiligung der UdSSR an der NATO zu erörtern. Die Westmächte lehnen diesen Vorschlag mit ihren am 7. Mai übergebenen Antwortnoten ab.

1959, 2. April: Das ZK der SED schlägt dem Parteivorstand der SPD gemeinsame Beratungen auf der Grundlage des Deutschlandplans der SPD vor. Vom SPD-Präsidium werden am 6.4. jedoch Beratungen auf Partei­ebene abgelehnt.

Mehr aus: Geschichte

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!