75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 20.03.2009, Seite 2 / Ausland

New Mexico schafft die Todesstrafe ab

Santa Fe. New Mexico hat als zweiter US-Staat seit 1976 die Todesstrafe abgeschafft. Gouverneur Bill Richardson unterzeichnete am Mittwoch ein entsprechendes Gesetz, das in der vergangenen Woche vom Parlament in Santa Fe verabschiedet wurde. Das Oberste Gericht der USA hat 1976 die Todesstrafe wieder für zulässig erklärt. Als erster US-Staat hat New Jersey diese Strafe 2007 wieder abgeschafft. In 14 weiteren Staaten wurde die Todesstrafe nach 1976 nicht wieder eingeführt. Seit 1960 wurde in New Mexico nur ein Mensch hingerichtet, das war 2001 der Kindsmörder Terry Clark. Die Amerikanische Bürgerrechtsunion (ACLU) sprach von einem »historischen Schritt und einem klaren Signal, daß die Vereinigten Staaten wesentliche Fortschritte machen, um die Todesstrafe ein für allemal abzuschaffen«.(AP/jW)

Mehr aus: Ausland