Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.02.2009, Seite 5 / Inland

USA liefern ­Naziverbrecher aus

München. Die Münchner Staatsanwaltschaft rechnet mit einer schnellen Auslieferung des SS-Verbrechers Iwan John Demjanjuk aus den USA. Nach einem Treffen mit dem Leiter der US-Sonderermittlungsbehörde für NS-Verbrechen in München sagte Oberstaatsanwalt Anton Winkler der Süddeutschen Zeitung (Freitagausgabe), er befürchte »keine Verzögerung durch die US-Justizbehörden«. Auch der Leiter der Zentralstelle für die Ermittlung von
nationalsozialistischen Verbrechen in Ludwigsburg, Oberstaatsanwalt Kurt Schrimm, sagte der Zeitung: »Die Amerikaner sind sehr daran interessiert, Demjanjuk nach Deutschland zu überstellen.« Der 88jährige Demjanjuk soll im Vernichtungslager Sobibor an der Ermordung von mindestens 29 000 Juden beteiligt gewesen sein.

(ddp/jW)