Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.02.2009, Seite 2 / Inland

Ehegatten-Nachzug stark zurückgegangen

Berlin. Die deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei haben 2008 deutlich weniger Visa zum Zweck des Ehegattennachzugs erteilt als im Jahr zuvor. Die Zahl der bewilligten Visa habe sich von 7638 im Jahr 2007 auf 6886 im Jahr 2008 verringert, berichtete der Münchner Merkur am Freitag unter Berufung auf eine Statistik des Auswärtigen Amtes. Seit September 2007 müssen Ehepartner aus Nicht-EU-Staaten vor der Einreise Grundkenntnisse der deutschen Sprache nachweisen. Unmittelbar nach Inkrafttreten der Regelung brach die Zahl der erteilten Visa in der Türkei von 2068 im dritten Quartal auf 673 im vierten Quartal 2007 ein.

(AFP/jW)