Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.02.2009, Seite 6 / Ausland

Rücktritt in Japan: Finanzminister geht

Tokio. Der japanische Finanzminister Shoichi Nakagawa hat am Dienstag überraschend seinen Rücktritt erklärt und damit die schon angeschlagene Regierung von Ministerpräsident Taro Aso noch tiefer in die Krise gestürzt. Hintergrund der Entscheidung waren Medienberichte, daß Nakagawa nach einem G7-Finanzministertreffen in der vergangenen Woche in Rom betrunken zu einer Pressekonferenz erschienen sei. Nakagawa hatte dazu erklärt, er habe ein

Erkältungsmittel eingenommen, das ihn benommen gemacht habe. Offiziell wurden nun Gesundheitsprobleme als Grund für den Rücktritt genannt.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland