3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 14.02.2009, Seite 6 / Ausland

Wirtschaftskrise größte Bedrohung

Washington. Die Wirtschaftskrise und ihre geopolitischen Auswirkungen stellen nach Einschätzung des Koordinators der US-Geheimdienste, Dennis Blair, die derzeit größte Gefahr für die Vereinigten Staaten dar. Schon jetzt habe die Krise an den Finanzmärkten das Vertrauen in die wirtschaftliche Führungsstärke der USA und den Glauben an freie Märkte untergraben, erklärte der Direktor der Inlandsgeheimdienste vor dem Geheimdienstausschuß des Senats. Je länger die Probleme andauerten, desto größer sei die Gefahr ernsthafter Schäden für die strategischen Interessen der USA. Sollte die Krise länger als zwei Jahre dauern, könnten mehrere Regierungen zugrunde gehen, erklärte Blair am Donnerstag. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo