Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.12.2008, Seite 15 / Antifa

Neonazis wollen erneut nach Dresden

Dresden. Am 14. Februar 2009 wollen Neonazis in Dresden wie in den vergangenen Jahren mit mehreren tausend Teilnehmern am Tag nach dem Jahrestag der Bombardierung durch die Alliierten durch die Stadt marschieren. Verschiedene antifaschistische Gruppen, darunter die Interventionistische Linke (IL), rufen dazu auf, den Aufmarsch zu verhindern. In der Stadt gebe es seit Jahren vielfältigen Widerstand gegen die Vereinnahmung des Gedenkens durch die Nazis, so die IL in einer Erklärung: »Manche Gründe und Aktionsformen liegen uns näher als andere. Was uns aber verbindet, ist die Entschlossenheit, den Nazis nicht die Straße zu überlassen.«(jW)

Dresden, 14. Februar 2009, 11 Uhr, Hauptbahnhof: Neonaziaufmarsch verhindern! Infos: dresden1302.noblogs.org

Mehr aus: Antifa