Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.11.2008, Seite 4 / Inland

Etwas weniger Privatinsolvenzen

Düsseldorf. Die Überschuldung der Privathaushalte in Deutschland ist in den vergangenen zwölf Monaten leicht gesunken. Nach Feststellung der Neusser Wirtschaftsauskunftei Creditreform waren zum Stichtag 1. Oktober knapp 6,9 Millionen Bürger überschuldet. Das waren 470000 weniger als im Jahr 2007, wie das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Die Schuldnerquote sank damit von 10,85 auf 10,11 Prozent der erwachsenen Bürger.

Grund für den leichten Rückgang sei die zurückliegende Erholung des Arbeitsmarktes. Infolge der Finanzkrise rechnet Creditreform aber schon innerhalb der nächsten zwei Jahre mit einem erneuten Anstieg der Arbeitslosigkeit und einer neuen Überschuldungswelle.(ddp/jW)