5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 07.10.2008, Seite 2 / Inland

Boykottaufruf gegen RWE

Berlin. Umweltverbände rufen in Zusammenhang mit dem Bau eines Atomkraftwerks in Bulgarien zum Boykott des deutschen Energiekonzerns RWE auf. Der Konzern zeige, »wie wenig ihm die Sicherheit und Gesundheit europäischer Bürgerinnen und Bürger wert ist«, erklärte der Generalsekretär des Deutschen Naturschutzrings, Helmut Röscheisen, am Montag in Berlin. Die Initiative »Atomausstieg selber machen« rief dazu auf, Kunden sollten »jetzt nein zu RWE sagen und den Stromanbieter wechseln«. RWE hatte am Freitag den Zuschlag als strategischer Investor für den Bau des Atomkraftwerkes Belene in Bulgarien erhalten.

(AFP/jW)

Mehr aus: Inland