jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 22.09.2008, Seite 7 / Ausland

Hunderte Polizisten nach Süditalien

Rom. Nach dem gewaltsamen Tod von sechs afrikanischen Einwanderern und den darauffolgenden Protesten hat die italienische Regierung rund 400 Polizisten zusätzlich nach Süd­italien verlegt. Die sechs Einwanderer aus Ghana, Togo und Liberia wurden am Donnerstag abend erschossen. Die Polizei vermutet die Camorra hinter der Tat. Möglicherweise habe es sich um einen Streit um das Geschäft mit Drogen gehandelt, hieß es.

(AP/jW)