Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.07.2008, Seite 12 / Feuilleton

Ab ins Kloster

Der Westdeutsche Rundfunk hat die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Gesundheitsexperten des ARD-Morgenmagazins, Hademar Bankhofer, beendet. Als Grund nannte der Sender einen »Anschein von Schleichwerbung« für Gesundheitsprodukte. Bankhofer habe der Kölner Redaktion des ARD-Morgenmagazins am Mittwoch schriftlich versichert, daß er mit keiner Firma aus dem Gesundheitsbereich einen Werbe- oder PR-Vertrag habe und daß von seiten einer Firma für seine Arbeiten kein Geld geflossen sei. Auf erneute Nachfrage des WDR habe Bankhofer am Donnerstag jedoch bestätigt, daß er mit der Firma MCM Klosterfrau einen Beratervertrag abgeschlossen habe. »Damit kann aus Sicht des WDR der Anschein von Schleichwerbung nicht ausgeschlossen werden«, erklärte der Kölner Sender einigermaßen übervorsichtig. (AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton