75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.06.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Milchindustrie will EU-Subventionen

Berlin/Düsseldorf. Eine Woche nach Ende des Lieferboykotts ist eine endgültige Lösung im Milchpreisstreit nicht in Sicht. Angesichts einer neuen Preisrunde im Einzelhandel fordert der Milch-Industrie-Verband (MIV) weitere EU-Subventionen für die Landwirte. Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) drohte mit einem neuen Boykott.

»Wir werden uns die Entwicklung genau anschauen«, sagte BDM-Chef Romuald Schaber am Mittwoch. Sollten die Preise weiter nach unten gehen, sei auch ein neuer Lieferstopp nicht auszuschließen. Am Dienstag hatte Branchenprimus Aldi angekündigt, den Liter Milch drei Cent billiger als Hauptkonkurrent Lidl zu verkaufen. Prompt zogen auch Edeka und Rewe nach und senkten die erst am Montag auf zehn Cent erhöhten Preise wieder um drei Cent. (AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit