Aus: Ausgabe vom 15.05.2008, Seite 2 / Inland

Exbürgermeister Theel verurteilt

Neuruppin. Der ehemalige Neuruppiner Bürgermeister und heutige Landtagsabgeordnete Otto Theel (Die Linke) ist wegen Vorteilsnahme im Amt zu einer neunmonatigen Haftstrafe auf Bewährung und 3000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Theel habe im neu aufgerollten Prozeß vor dem Landgericht Neuruppin den Vorwurf im wesentlichen eingeräumt. Theel könne gegen das Urteil noch Rechtsmittel einlegen. Der heute 67jährige war von 1994 bis 2004 Bürgermeister in Neuruppin. Er hatte bei einem Hotelinvestor ein Darlehen über 70000 Euro für seinen damals verschuldeten Sohn erbeten. Im Gegenzug soll Theel das Bauvorhaben protegiert haben.

(ddp/jW)
Mehr aus: Inland