Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.05.2008, Seite 6 / Ausland

USA: Hinrichtung mit der Giftspritze

Atlanta. Zum ersten Mal seit September sollte am Dienstag in den USA wieder ein Häftling hingerichtet werden. Der 53jährige William Earl Lynd wurde wegen Mordes an seiner Freundin Ende der 80er Jahre zum Tode verurteilt. Seine Hinrichtung war für Dienstag abend (Mittwoch, 01.00 Uhr MESZ) angesetzt. Den Weg für die Vollstreckung des Todesurteils in Georgia ebnete der Oberste Gerichtshof vor drei Wochen: Die Richter entschieden, daß die Tötung mit der Giftspritze nicht gegen die Verfassung verstößt.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland