1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 07.05.2008, Seite 2 / Ausland

China: Verschärfungen bei Visavergabe

Peking. Die chinesische Regierung hat am Dienstag eingeräumt, daß sie vor den Olympischen Spielen die Richtlinien für die Vergabe von Visa verschärft hat. Die Einschränkungen sollten eine Zeitlang aufrechterhalten werden, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Qin Gang. Damit wolle Peking für »unsere nationale Sicherheit« und die Sicherheit von Ausländern sorgen. China verfolge jedoch weiterhin eine Politik der Öffnung und Reform, betonte Qin. Es seien »einige Anordnungen entsprechend üblicher internationaler Gepflogenheiten« getroffen worden, sagte der Sprecher. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland