Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.04.2008, Seite 5 / Inland

CIA-Flüge: Deutsche bis 2004 unwissend?

Berlin. Die Bundesregierung wußte nach Einschätzung von Sonderermittler Joachim Jacob frühestens 2004 von illegalen Gefangenentransporten des US-Geheimdienstes CIA. Jacobs Recherchen für den BND-Untersuchungsausschuß hätten keine Anhaltspunkte dafür ergeben, daß der damaligen SPD-geführten Regierung schon früher Informationen dazu vorlagen, berichtete die Süddeutsche Zeitung am Dienstag. Der US-Geheimdienst hatte nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in aller Welt Menschen festgenommen und sie in geheime Gefängnisse oder Drittländer verschleppt.(AFP/jW)