Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.03.2008, Seite 5 / Inland

Tempelhof-Gegner machen mobil

Berlin. Das aus zehn Parteien und Organisationen bestehende »Bündnis für ein flugfreies Tempelhof« (BIFT) hat am Freitag seine Kampagne vor dem Volksentscheid über den Flughafen am 27. April vorgestellt. Nach Angaben der BIFT-Initiatoren wollen die Bündnispartner am Wochenende mit Aktionsständen in allen Bezirken über ihre Ziele informieren. Zu den Initiatoren des BIFT gehören SPD, Die Linke, Grüne und der Bund für Umwelt für Naturschutz (BUND). BUND-Landesvorsitzender Tilman Heuser sagte, eine Plakatkampagne gebe den Hauptkonflikt wieder, ob der Flughafen für wenige Privilegierte weiterbetrieben oder dieses riesige Areal für alle Menschen zur Mitbenutzung geöffnet werden solle.
(ddp/jW)