Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2.500 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Einsendungen bitte an: leserbriefe@jungewelt.de

Nur Leserbriefe, die an diese Mailadresse geschickt werden, werden von uns berücksichtigt!

Per Post: junge Welt, Torstr. 6, 10119 Berlin, Kennwort: Leserbriefe

 

Leserbrief zum Artikel Naher Osten: Neue Welle der Gewalt vom 06.05.2019:

Mit Trump im Rücken

Es war nur noch eine Frage der Zeit und abzusehen, wann Netanjahu gegen Palästina wieder militärisch vorgeht. Er hat ja Trump als seinen Freund und Verbündeten hinter sich. Ich und sicher auch viele Menschen beurteilen dieses Vorgehen als verbrecherisch. Deutschland ist daran auch nicht unschuldig.
Günter Dieckmann
Weitere Leserbriefe zu diesem Artikel:
  • Verräterische Bilder

    Vom Gazastreifen schössen militante Palästinenser Hunderte Raketen auf Israel, die viele Häuser getroffen hätten, so berichten die Nachrichtensprecher. Gezeigt wird ein Haus mit mehreren Einschussstel...
    Peter Richartz, Solingen