75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel NRW-Linke stellt sich hinter Gleiss vom 11.09.2010:

Unteilbare Humanität!

Auf einen Schlag über 100 Tote, wie bei der Bombadierung der Tanklastzüge, das schafft keine "Mauer" der Welt - oder doch? Das Mittelmeer und der Atlantik sind Teil einer "Flüchtlingspolitik" der EU, die darin besteht, den Flüchtlingen den Weg nach Europa abzuschneiden, wodurch die Menschen massenhaft in den Meeren umgekommen sind. Mit oder ohne "Hilfe" von "Frontex", sie gehen aber auf das Konto der EU - Politik. Es geht um unteilbare Humanität, man soll die Zahlen doch vergleichen! Und wenn sich die EU auch noch die Menschenrecht auf ihren Fahnen schreibt, umso schlimmer für sie, finde ich.
Andreas Rösler