75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.10.2022, 19:50:06 / jW stärken!

Alternativen präsentieren

junge Welt auf den Buchmessen in Frankfurt am Main und Nürnberg
IMG_2144.JPG
Die junge Welt auf der Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse hat noch nicht wieder zu alter Größe zurückgefunden: Nur ein wenig mehr als die Hälfte der Aussteller im Vergleich zu 2019 sind in die Hallen zurückgekehrt. Was das für die Besucherzahl bedeutet, wird sich erst in der nächsten Woche zeigen. Besonders kleinere Verlage fehlen – gerade also jene, die für Vielfalt auf dem Büchermarkt sorgen. Aber auch in diesem Jahr ist die Frankfurter Buchmesse das gewohnt reizüberflutende Spektakel von überwältigender Größe – ein wichtiger kapitalistischer Marktplatz eben.

Der Verlag 8. Mai präsentiert dort zur Zeit die Tageszeitung junge Welt, die anstehende XXVIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz sowie die deutsche Ausgabe der Granma Internacional. Traditionell trafen sich am jW-Stand am Freitag abend viele Freunde und Gäste zum Cuba-Libre-Empfang, bei dem jW-Autor Ken Merten aktuelle Eindrücke aus und über Cuba vermittelte. Am Sonnabend gibt der Autor Uwe Behrens Einblicke in die Entwicklung des chinesischen Sozialismus, und jW-Chefredakteur Stefan Huth wird gemeinsam mit Verlagsleiter Sebastian Carlens über Angriffe auf die Zeitung und ihren Widerstand dagegen berichten.

Nach Frankfurt bereitet sich das Aktionsbüro auf den jW-Auftritt bei der Linken Literaturmesse vom 4. bis 6. November in Nürnberg vor. Diese konnte letztes Jahr nach der Pandemiepause einen überraschenden Besucherrekord feiern. Neben dem jW-Stand haben wir auch Inhalte im Veranstaltungsprogramm anzubieten: Auf dem Eröffnungspodium diskutiert Susann Witt-Stahl (Chefredakteurin der Melodie & Rhythmus und regelmäßige jW-Autorin) mit Christiane Reymann, Reiner Braun und Sabine Züge über das Thema »Krise, Krieg, Klima«. Sie können sich auch dort auf Ken Merten freuen, dessen Kuba-Kolumne in der jW ein halbes Jahr Einblicke in den Aufbau des kubanischen Sozialismus gewährt hat. Und Uwe Behrens wird auch in Nürnberg aktuelle Entwicklungen in der VR China vorstellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktionsbüro

jW-Programm auf der Frankfurter Buchmesse: www.jungewelt.de/frankfurt2022

Gesamtprogramm der Linken Literaturmesse: www.linke-literaturmesse.org

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk