75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.12.2021, 19:50:07 / jW stärken!

Wunderbare Bände

Aus dem Programm des Verlags 8. Mai: Hans Heinz Holz’ »Dialektik und Debatten« neu erschienen
Von jW-Ladengalerie
16 Gebriele Senft.jpg
Hans Heinz Holz (1927–2011) im Jahr 2007 auf einer Konferenz in Berlin

Im Verlag 8. Mai sind in den letzten Wochen drei Bücher erschienen: Michael Drievers Reise zu den Denkmälern von Karl Marx und Friedrich Engels in Deutschland, Stefan Siegerts Comic zu Leben und Werk von Marx – und neuerdings auch eine Artikelsammlung des Philosophen und Kommunisten Hans Heinz Holz.

Die junge Welt-Reserven sind der Leserschaft als eine Sammlung von jW-Artikeln in Broschürenform bekannt. Nun ist ein Buch mit 424 Seiten Umfang neu in dieser Reihe erschienen. Anlässlich des 10. Todestages von Hans Heinz Holz am 11. Dezember 2021 sind seine Beiträge für die jW-Thema-Redaktion und einige mehr in dem Buch »Dialektik und Debatten« versammelt worden. Im Kapitel »Debatten« legt Holz die Grundlagen marxistischer Politik offen – und zwar aus der Generalperspektive des historischen und theoretischen Gesamtzusammenhangs. Es sind Debatten gegen den in den 2000er Jahren agierenden, zur Sozialdemokratie strebenden früheren DKP-Parteivorstand. Seine durchdachten Positionen trafen das Gremium empfindlich, sind aber vor allem für ein breites, politikinteressiertes Publikum geschrieben: ein Grundkurs über Politik mit Klassenstandpunkt.

Holz verfügte über enzyklopädisches Wissen. Das demonstriert er in »Dialektik und Debatten« durch Beiträge zu Rechtsfragen, zu Problemen des Sozialismus, zu Fragen der Religion und Aspekten der Kunst. Schließlich widmet er sich komplexen Fragen der Dialektik – und das alles auf eine verständliche Art und Weise. Wer in diese Denkweise hineinschnuppern möchte, dem sind diese Beiträge sehr empfohlen.

Nach dem Erscheinen des Lenin-Denkmalbuchs von Carlos Gomes konnte erfreulicherweise Michael Driever für ein ähnliches Projekt mit Denkmälern für Marx und Engels gewonnen werden. Die meisten der insgesamt 82 dokumentierten Kunstwerke sind mit je zwei Farbfotos in Szene gesetzt, die übrigen begnügen sich mit einem. Leserinnen und Leser erfahren in den Texten viele Einzelheiten zum jeweiligen Kunstwerk. Und wer es kürzer gefasst möchte, kann auch die englischen Abstracts lesen.

Marx für alle! Das ist die Devise der jungen Welt. Daher ist nun Stefan Siegerts »Karl Marx geht um« im Verlag 8. Mai erschienen. Der Comicband wurde am vergangenen Donnerstag in der jW-Ladengalerie vorgestellt. Der Stream dazu ist auf dem Youtube-Kanal der jungen Welt zu sehen. Ein wunderbarer Band zu Leben und Werk von Karl Marx.

Hans Heinz Holz, 424 Seiten, 19,90 Euro

Michael Driever, Karl Marx, Friedrich Engels. Ihre Denkmäler in Deutschland, 184 Seiten, 22,90 Euro

Stefan Siegert, Karl Marx geht um, 168 Seiten, 22,90 Euro

Bestellungen: ladengalerie@jungewelt.de oder jungewelt-shop.de

Zeitung für Internationale Solidarität

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die zeit ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern tun.

Um dieses Jubiläum entsprechend zu würdigen, hat die junge Welt die 75er-Aktion gestartet. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.