29.12.2017, 16:41:20 / #jetztaberAbo

Roland aus Sachsen

»Meine Aufgabe ist es als Professor, Studierende zu ermutigen, sich nach Abwägungen verschiedener Informationen ein eigenes Urteil in der Wissenschaft, aber auch im Alltäglichen zu bilden. Die junge Welt hat nicht nur einen alternativen Standpunkt gegenüber der Mainstream-Meinung. Sie ordnet diesen auch durch Spezialisten oder Korrespondenten an vielen Orten der Welt politisch und historisch ein. Aus diesem Grund ist es seit Langem meine Zeitung - und meine Empfehlung an alle Lernenden.«


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: