75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Gestrandet in Eiseskälte

    Erstmals auch im Winter: Massenfluchten in kleinen Booten über das Mittelmeer. Afrikaner im Kampf ums Überleben. Keine Angaben über die Zahl der Opfer
    Von Gerd Schumann
  • Kein Betriebsunfall

    Marx reloaded. Die Wiederkehr des ordinären Kapitalismus. Der kapitalistische Krisenzyklus – entzaubertes BRD-Wirtschaftswunder. (Teil II)
    Von Winfried Wolf
  • Kein Zutritt für Palästinenser

    Israels Armee schafft »Sperrzone« im nördlichen Gazastreifen. Hubschrauberangriff auf Fatah-Büro. Proteste von Präsident Abbas
  • George W. stürzt ab

    Die US-Administration unter Druck – wegen Irak-Krieg, Protesten und Skandalen.
    Von Rainer Rupp
  • Wachstum trotz Hürden

    Ungeachtet der US-Blockade hat sich die kubanische Wirtschaft im ausgehenden Jahr weiter erholt. Regierung bekräftigt den sozialistischen Weg
    Von Deisy Francis Mexidor, Havanna
  • Maos Erbe wird entsorgt

    Chinas Staatsunternehmen sollen effizienter und profitabler werden. Bildung von Konzernen und deren Börsengang vorgesehen
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Ohne Ironie

    Wohin mit dem geschenkten Geld? Eine Kaufempfehlung
    Von Marc Degens
  • Stufen und Pendel

    Grundkurs Arbeiterklasse mit Beverly Silver (Teil 2): Was den Widerstand nach Karl Marx vom Widerstand nach Karl Polanyi unterscheidet
    Von Reinhard Jellen
  • Der Standhafte

    Annäherung an einen Autor mit Hilfe seiner Romanfigur: Der Schriftsteller Erich Köhler wäre heute 77 Jahre alt geworden
    Von Gabriele Lindner
  • Bet-Training für mehr Tore

    Missionare in der Bundesliga: Geistlicher Beistand für Fußball-Profis, damit es auch hierzulande endlich mal mit der Hand Gottes klappt