Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • SPD vertröstet auf 2010

    DGB-Jugend Berlin-Brandenburg startet »Berufsschultour«: Kritik an Lehrstellenmangel und miesen Ausbildungsbedingungen
    Von Daniel Behruzi
  • Neue Jacht bestellen

    Erhöhung der Mehrwertsteuer für die Masse, massive Steuerersparnis für die Reichen. Union plant mit Finanzexperte Kirchhof große Umverteilung von unten nach oben
    Von Sebastian Gerhardt
  • Öffentliche Armut – privater Reichtum

    Die Verschuldung von Bund, Ländern und Gemeinden stieg im Jahr 2005 auf 1466 Milliarden Euro. Im Gegenzug stieg das Nettogeldvermögen der Millionäre auf insgesamt fast drei Billionen Euro
    Von Sebastian Gerhardt
  • Halbherzige Reformen

    Gutenberg-Gymnasium in Erfurt wiedereröffnet. Novelliertes Thüringer Schulgesetz auf dem Prüfstand. Kritik der Linkspartei
    Von Holger Elias
  • Wahlkampf und Realpolitik

    Hessens Eltern sollen vielerorts mehr für Kindergartenplätze zahlen
    Von Thomas Klein, Wiesbaden
  • Je teurer, desto besser

    Investor baut Messehallen in Köln, Stadt wird noch ärmer. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen CDU-Oberbürgermeister Fritz Schramma
    Von Werner Rügemer
  • »Aus den Fugen geraten«

    Wissenschaftliches Gutachten kritisiert hektische Gesetzgebung zur Inneren Sicherheit
    Von Ulla Jelpke
  • Abgeschrieben

    Reaktionen von VVN-BdA und Roter Hilfe auf das Vorgehen der Berliner Polizei gegen junge Antifaschisten
  • Bundestrainer des Tages

    Siemens-Oberaufsichtsrat Heinrich von Pierer soll Merkel-Berater werden
    Von Sebastian Gerhardt
  • Linke diskutiert Plattform

    Kongreß der Initiative zur Vernetzung der Gewerkschaftslinken (IVG) am 1. Oktober: Inhaltliche Verständigung und effektivere Zusammenarbeit angestrebt
    Von Daniel Behruzi
  • Die Knarre im Anschlag

    Irak-Veteranen als Amokläufer und Selbstmörder: Bis zu 17 Prozent der US-Besatzer kehren mit psychischen Schäden aus dem Zweistromland zurück
    Von Raoul Wilsterer
  • CGT-Chef kündigt heißen Herbst an

    Französische Gewerkschaft will gegen unsoziale Politik und Angriffe der Regierung auf Arbeitsrecht mobil machen
    Von Christian Giacomuzzi, Paris
  • Verwässerte Ziele

    Angriffe auf globalen Aktionsplan zu UN-Reform und Millenniumszielen. USA wollen eigene Position durchsetzen
    Von Thalif Deen (IPS), New York
  • Neues Leben für El Cobre

    Kuba: Schutz für älteste Kupfermine Lateinamerikas. Areal soll rekultiviert werden
    Von Patricia Grogg, Santiago de Cuba